Nachrichten

Auswahl
 

Stadtrat soll Votum gegen schwarz-gelbe Steuergeschenke abgeben

Die geplanten Steuergeschenke der schwarz-gelben Bundesregierung kämen die Stadt Springe teuer zu stehen. Auf Antrag der SPD-Fraktion soll der Rat der Stadt sich gegen die Steuerpläne aussprechen und die Landesregierung auffordern, das Vorhaben im Bundesrat abzulehnen. Die SPD Fraktion hat deshalb den folgenden Antrag zur nächsten Ratssitzung am 17. Dezember eingebracht:
mehr...

 
 

SPD Springe unterstützt Volksbegehren für gute Schulen

Mit überwältigender Mehrheit von 61 Ja-Stimmen bei nur einer Gegenstimme hat die SPD Springe am Freitagabend beschlossen, das Volksbegehren für gute Schulen zu unterstützen. Bereits bei der Mitgliederversammlung wurden erste Unterschriftslisten ausgefüllt, um die Forderungen des Volksbegehrens zu unterstützen. Die SPD Springe steht uneingeschränkt hinter den Forderungen, die Regelschulzeit von 13 Jahren bis zum Abitur wieder einzuführen, die Gründung von Integrierten Gesamtschulen schon bei vier Klassen pro Jahrgang zu erlauben und die vollen Halbtagsschulen zu erhalten. mehr...

 
 

CDU-Rezepte von vorgestern kämen Stadt und Bürger teuer zu stehen

Offenbar hat sich bis zur Springer CDU noch nicht herumgesprochen, dass Privatisierung und Personalabbau nicht zu einer bürgerfreundlichen und guten Verwaltung führen, sondern genau das Gegenteil bewirken. Sonst würde sie nicht auf die Idee kommen, ein teures Gutachten zu verlangen, von dem vor allem das beauftragte Unternehmen profitiert. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27