Herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD Springe

Eberhard Brezski

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Kommunalwahl ist vorbei. Als SPD haben wir Verluste hinnehmen müssen. Diese Schmerzen, sind aber letztlich geringer ausgefallen, als es angesichts einiger Entwicklungen - die zwar an anderer Stelle entschieden wurden, für die aber auch wir verantwortlich gemacht werden - zu erwarten gewesen wäre.

Darum möchte ich mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns ihr mit ihrer Stimme das Vertrauen geschenkt haben. Ihnen möchte ich an dieser Stelle versichern, dass wir uns auch in der neuen Wahlperiode mit aller Kraft für die Zukunft von Springe einsetzen werden. Und wir werden viel Kraft benötigen, da wir in einer Zeit leben, die uns in den nächsten Jahren mit vielen großen Herausforderungen konfrontieren wird.Egal ob es sich um den demografischen Wandel handelt oder um die zunehmende Digitalisierung des Lebens und der Wirtschaft. Wir setzen uns mit diesen Herausforderungen auseinander, damit wir dann auch Lösungen im Interesse unserer Stadt erarbeiten können.

Daneben gibt es aber auch die vielen anderen Dinge des Lebens. Dinge, die vor allem Sie ganz konkret betreffen. Hier habe ich nur eine Bitte: Sprechen Sie uns an, wir hören Ihnen zu und versuchen - soweit es in unserer Macht steht zu helfen.

 

Ihr

Eberhard Brezski
Vorsitzender Ortsverein Stadt Springe

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Wir sind das Volk?

Um es vorweg zu nehmen: Die SPD ist für eine Abschaffung der Straßenausbaugebühren in der bisherigen Form. Dafür hat sie sich bereits 2012 eingesetzt und musste lernen, dass dies nicht so einfach geht. Die SPD ist auch für planvolle Weiterentwicklung von Springe, schließlich hat sie 2008 einen Diskussionsprozess zur Entwicklung einer Vision für Springes Zukunft eingesetzt. Eine Idee, die unser damaliger Bürgermeister Roger Hische dankbar aufgegriffen und umgesetz hat. mehr...

 
 

Klarstellung zur Presseberichterstattung zum Antrag Notfallambulanz

In der Presse wurde heute mitgeteilt, dass SPD und CDU einen Antrag zu Weiterentwicklung der Notfallambulanz einbringen. Dies ist richtig. Nicht richtig ist aber, dass die niedergelassenen Ärzte in Springe den 24h-Betrieb sicherstellen sollen. Es ist überhaupt nicht unser Ansinnen die niedergelassenen Ärzte über ihren gesetzlichen Auftrag hinaus zu belasten. Dies ist auch eindeutig so formuliert und kann nicht missverstanden werden. Insoweit hat mich diese Meldung überrascht. mehr...